Deine Rechte als Lernende:r

Sucht

Wenn du rauchst, kiffst, nicht verschriebene Medikamente schluckst, alkoholische Getränke oder andere Drogen konsumierst und den Konsum nicht mehr ohne weiteres beendet oder eingeschränken kannst, besteht wahrscheinlich eine Sucht. Auch bestimmte Beschäftigungen können abhängig machen, z.B. wenn du die ganze Freizeit am Smartphone oder am Computer verbringst. Auch Essstörungen werden als Sucht bezeichnet. Oft sind mit einer Sucht Probleme wie schlechte Schulleistungen, Schulden etc. verbunden. Hilfe und Unterstützung bieten Jugend- oder Suchtberatungsstellen. Im Notfall kannst du dich an das Telefon 147 wenden. Der Lehrbetrieb darf dir wegen einer Sucht nur dann kündigen, wenn die Arbeit oder die Sicherheit im Betrieb stark darunter leiden. Bei einem Suchtverdacht kann er aber deine Eltern oder gesetzliche Vertretung und das Berufsbildungsamt informieren und verlangen, dass du dich beraten lässt.

Verwandte Lexikoneinträge

Deine Rechte als Lernende:r
Scroll to Top