Deine Rechte als Lernende:r

Homophobie

Homophobie bedeutet Diskriminierung auf Grund der sexuellen/romantischen Orientierung. Seit 2020 sind Beleidigungen und Aufruf zu Hass aus homophoben Gründen gleich wie Rassismus nach dem Strafgesetzbuch strafbar. Wenn du Opfer von Belästigung, Gewalt, Spott oder Diskriminierung aufgrund deiner (tatsächlichen oder angenommenen) sexuellen/romantischen Ausrichtung wirst, muss deine Arbeitgeberin oder deine Berufsfachschule eingreifen, um dies zu unterbinden. Dies ist auch dann der Fall, wenn die Täterinnen behaupten, sie hätten es „nur zum Spass getan“. Du kannst dich auch an deine Gewerkschaft wenden.

Verwandte Lexikoneinträge

Weiterführende Informationen

Rechtliche Basis

StGB 261bis
OR 328
BV 8
Alle Gesetzestexte
Deine Rechte als Lernende:r
Scroll to Top